iTunes Connect aufpoliert

iTunes Connect Dashboard

iTunes Connect Dashboard

Jeder Entwickler kennt das: Täglich oder wöchentlich werden die Download- und Verkaufszahlen der Apps überprüft. Das war bei iTunes Connect von Apple bislang mehr eine Qual als eine Freude. Die Zahlen wurden ziemlich lieblos präsentiert. Was man damit macht, war Apple egal. Man konnte sie schließlich exportieren.

Für einige Tool-Anbieter war das die Chance, die gelieferten Zahlen in ansprechender und ausdrucksvoller Weise anzuzeigen. Und die Meisten von ihnen haben das auch sehr gut umgesetzt. Schöne Graphen, bunte Kurven: Passt!

Doch nicht jeder Entwickler vertraut diesen externen Dienstleistern seine Login-Daten an. Da erledigt man die Auswertung lieber selbst. Sicher ist sicher.

Neues Analytics bei iTunes Connect

Nun hat Apple aber nachgelegt und präsentiert eine neue Version seiner „Sales and Trends“-Abteilung bei iTunes Connect. Wenn auch mit einigen ärgerlichen Bugs.

Die Übersichten im Analytics-Bereich bei iTunes Connect sprechen schon für sich. Mit vorgefertigten Filtern können die Auswertungen für Download und Verkauf noch einmal unterteilt werden.

iTunes Connect Dashboard

iTunes Connect Dashboard

Schön umgesetzt sie die Sales-Reports nach Device. Jetzt kann die Marketing-Abteilung genau sehen, wo und in welchem Umfang Marketing-Aktion nötig sind. Zum Beispiel mit dem SEM-Team das Budget nachregulieren oder andere Maßnahmen festlegen.

Endlich ist es auch möglich mit einfach Bordmitteln zu sehen, welche Einnahmen man mit seinen Apps erzielt. Waren früher nur Units ein Faktor, sind es jetzt Umsatzzahlen, die ansehnlich präsentiert werden. Gut fürs Controlling.

Exportieren der Zahlen

Nicht immer ist es sinnvoll, die komplette Marketing-Abteilung oder gar der ganzen Firma einen iTunes-Connect-Account zukommen zu lassen. Daher bietet Apple die Möglichkeit, die Auswertungen als Export abzurufen. Die CSV-Datei kann dann in Excel, Salesforce.com oder eigenen Auswertungsprogrammen importiert werden.

iTunes Connect Reporting

iTunes Connect Reporting

Kleine Bugs trüben das Bild

Leider funktioniert der iTunes Connect Sales Report nicht immer so, wie sich das der geneigte Nutzer wünscht. Da werden Apps in der Übersicht vergessen. Und je nach Lust und Laune behauptet das Diagramm „You don’t have any sales for the selected period or filter“. Der Export sagt etwas anderes. Die Gutschrift auf dem Konto aber auch. Apple wird hier wohl noch etwas nachjustieren müssen.

Hier geht es zum iTunes Connect Sales Report/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.